freshSingle - kostenlose Singlebörse     E-Mail:
Passwort:
 


StartseiteRegistrierungLoginMitgliederUser-Top 20ForumRatgeber
 
Frage
Frage
von iriz am 18.10.2017, 17.49 Uhr

Finden Frauen es schlimm wenn man zu früh kommt?

Sagt mal Frauen, findet ihr es schlimm, wenn der Mann zu früh kommt?

Einerseits ist es zwar der Beweis, dass der Sex so gut war, dass man schon "kommen" musste, andererseits könnte es so abgestempelt werden, als wäre ich nicht an der Befriedigung meiner Partnerin interessiert, sondern nur an meiner.

Meine Partnerin soll nicht von meiner Ausdauer enttäuscht sein, meine Leistung im Bett anzweifeln
oder gar denken, ich hätte keine Lust, länger mit ihr zu schlafen.

Gibt es Dinge, die man ändern kann oder tun sollte, um zu verhindern zu früh zu kommen? Ich will meiner Partnerin schließlich nicht die Lust am Sex nehmen, weil sie ständig "Angst" haben muss, dass es gleich wieder vorbei ist.

Mich würde mal eure Meinung dazu interessieren ...

Antwort
Antwort
von LaBonah am 02.11.2017, 18.24 Uhr
Du solltest dich vor allem nicht verrückt machen. Grundsätzlich hat man es als Frau schon gerne etwas länger, da es bei uns auch ein wenig länger dauert bis wir uns komplett fallen lassen können.

Du solltest es offen kommunizieren. Es kann ja mal vorkommen, dass der Sex nicht so lange dauert, wie man es sich als Frau vorstellt. Das hat auch dann nichts damit zu tun, dass man egoistisch denkt ganz nach dem Motto "Hauptsache ich hatte meinen Spaß". Die Frau muss das allerdings auch wissen.

Es gibt auch gewisse Methoden um den Höhepunkt beim Mann hinauszuzögern. Beispielsweise Atemübungen beim Sex oder auch mal kleinere Pausen, dann kannst du dich zwischendurch mal ganz der Frau widmen und dich "erholen".
Antwort hilfreich?
hilfreich
nicht hilfreich


Antwort
Antwort
von Karamel am 26.10.2017, 21.25 Uhr
Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn mein Partner mal zu früh kommt. Es sollte allerdings kein Dauerzustand sein.

Bei einer spontanen, schnellen Nummer auf dem Küchentisch oder in der Umkleidekabine stört es mich nicht, wenn mein Partner früh kommt. Dann finde ich es sogar erregend und ich fühle mich als Frau bestätigt. Ich weiß also wie es geht Dich schnell in Ekstase zu versetzen und Du findest mich unwiderstehlich.

Intensiver Sex, der während eines romantischen Abends stattfindet, sollte allerdings nicht nach 2 Minuten zu Ende sein. Hier gehört für mich ein sinnliches, langes Vorspiel dazu und auch das Gefühl von dir verwöhnt zu werden. Ist ein Mann da nur auf seinen eigenen Orgasmus aus, empfinde ich es als sehr egoistisch. Als Frau möchte ich schließlich auch was vom Sex haben.
Antwort hilfreich?
hilfreich
nicht hilfreich

Antwort
Antwort
von Shina am 16.09.2018, 23.32 Uhr
Für den Mann ist es in den meisten Fällen belastender als für die Frau.

Offen gesagt kommt mein Mann auch zu früh. Und wenn ich sage sehr früh, dann meine ich das auch. Gesundheitlich ist alles top. Nur er selbst macht sich zu viele Gedanken. Natürlich ist es nicht so toll für mich wenn er zu früh kommt und der Beischlaf nach seinem Orgasmus dann abrupt aufhört. Doch wir haben für uns eine "Strategie" im Bett entwickelt, die mit etwas Übung Freude für uns beide bringt. Vielleicht hilft das auch deinem Freund. Den Kopf abschalten und nicht daran denken, dass man nicht so schnell kommen möchte, sondern es einfach direkt darauf anlegen, dass er zu früh kommt. Und es funktioniert! Er kommt nicht mehr zu früh, sondern es dauert viel länger bis er zum Orgasmus kommt. Natürlich nicht von fünf Minuten auf 20, aber mit jedem Mal steigert er sich. Offen sein und seinem Partner über das Sexleben zu reden ist auch sehr wichtig. Denn Kommunikation in einer guten Partnerschaft ist das A und O.

Und mal ehrlich, ein Orgasmus bei einer Frau dauert zwar länger, aber der Mann hat doch mehr als nur sein bestes Stück zur Stimulation einer Frau. Und zudem gibt es heutzutage so viele Liebestoys, die das Sexleben bereichern können und über Abwechslung im Bett freut sich doch jede Frau und sicher auch die Männer.
Antwort hilfreich?
hilfreich
nicht hilfreich

Antwort
Antwort
von Neele am 31.08.2018, 20.12 Uhr
Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn mein Partner zu früh kommt. Wichtig ist, wie dann mit der Sache umgegangen wird. Zu aller erst sollte einmal klar gestellt werden, dass es das Phänomen vom "gemeinsam kommen" fast nicht gibt, oder dieses nur sehr schwer erreicht werden kann. Sollte es doch einmal passieren, dass du zu früh kommst, kannst du die Frau ja noch auf anderen Wegen stimulieren, damit auch sie zu ihrem Höhepunkt kommt.
Wenn du deinen Samenerguss zurück halten willst, würde ich dir einen Penisring und/oder ein Verzögerungsgel empfehlen. Damit können Männer länger durchhalten. Den Penisring gibt es auch mit Vibrationsfunktion. Dadurch kannst du die Frau eventuell sogar früher zum Kommen bringen.
Antwort hilfreich?
hilfreich
nicht hilfreich

Antwort
Antwort
von CharlosZ am 03.08.2018, 15.41 Uhr
In der Regel ist zu frühes kommen nicht schlimm, jedoch kann das für die eigene Psyche sehr belastend sein. Ich spreche da aus eigener Erfahrung und habe diesbezüglich ein paar Tipps, um dies nach einiger Zeit zu vermeiden. Zuerst schließe ich mich der Meinung an, dass man das Ganze offen zu kommunizieren hat, jedoch sollte man sich dabei selbst nicht runter machen, da dies den eigenen Selbstwert mindert. Um in Zukunft eine Besserung zu erfahren, habe ich für mich heraus gefunden, dass ich meine Partnerin zuerst beim Vorspiel zum Kommen bringe, dass nimmt einem den Druck dieses Ziel zu erreichen. Zum anderen sollte man PC-Muskeltraining in seinen Tag integrieren (hilft bereits nach ca. 2 Wochen) und vor allem NoFap (der Verzicht auf Pornos steht dabei besonders im Fokus). Einfach mal ausprobieren und in nem Monat kann die Welt schon ganz anders aussehen.
Antwort hilfreich?
hilfreich
nicht hilfreich


Antwort
Antwort
von stellam am 06.11.2018, 09.56 Uhr
Kommt drauf an ... wie schon gesagt wurde, hin und wieder ist das sicher nicht schlimm!! Aber ich hatte mal einen Freund, der kam manchmal schon beim Eindringen, sonst maximal nach 1 - 2 Minuten.
Klar hat der sich Mühe beim Vorspiel gegeben, und ich kam auch fast immer zum Orgasmus, aber ich stehe total auf Orgasmen, und das war dann schon frustrierend.
Hinterher hat er so ein Spray benutzt, damit konnte er so 15 Minuten, was für mich echt geil war. Für ihn natürlich auch, er meinte sein Penis sei kein bisschen betäubt davon.
Naja ... ist trotzdem auseinander gegangen.
Antwort hilfreich?
hilfreich
nicht hilfreich
Weitere Themen ...
© 2018 freshSingle.de - kostenlose Singlebörse für Partnersuche & Kontaktanzeigen
Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt | FAQ | Sitemap | Forum | Blog
Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Indem Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK Datenschutz