freshSingle - kostenlose Singlebörse

Liebesbriefe richtig verfassen

LiebesbriefIst ein Liebesbrief heute überhaupt noch angesagt? Wir behaupten: Mehr denn je. Denn die Zahl der handgeschriebenen Briefe nimmt eindeutig immer mehr ab. Die meisten schrifltichen Nachrichten werden per E-Mail ausgetauscht. Mal ehrlich: Wann haben Sie den letzten persönlich handgeschriebenen Brief auf echtem Papier in der Post gefunden? Diese Entwicklung steigert sogar noch den ideellen Wert des handgeschriebenen Liebesbriefs, denn mehr denn je ist er heute eine fast ausgestorbene Rarität. Wer ihn bekommt, wird erst einmal ehrfürchtig staunen.

Liebeserklärung: Die Liebe per Brief gestehen

Ein Liebesbrief ist eine Botschaft unter Verliebten, manchmal auch die Botschaft eines einseitig Verliebten oder die Erklärung eines Hoffnungsvollen. Er kann Liebesschwüre enthalten, aber auch Bitten und Versprechungen, Träume und Zukunftsvisionen. Er kann aber auch nur der Brief eines Liebenden sein, der dem Partner oder der Partnerin von seinem Alltag berichtet. Jedoch unterscheidet sich der Liebesbrief vom normalen Brief dadurch, dass er gefühlvolle Botschaften enthält, die die eigene Liebe zum Ausdruck bringen. Deshalb sollte der Liebesbrief in Ruhe geschrieben werden und die Formulierungen mit Bedacht gewählt sein.

Liebesbriefe per E-Mail

Selbstverständlich kann ein Liebesbrief auch per E-Mail geschrieben werden. Dann ist er möglicherweise aber auch vergänglicher, denn E-Mails werden tendenziell eher gelesen und dann gelöscht, während ein handgeschriebener Brief über viele Jahre aufbewahrt und dann wieder als Erinnerungsstück hervorgeholt wird. Es hängt selbstverständlich auch vom Empfänger ab, aber nachhaltiger wird der Liebesbrief wohl doch wirken, wenn er nicht in Form einer E-Mail abgefasst wird.

Tipps zum Schreiben von Liebesbriefen

Haben Sie nun Lust bekommen, einen Liebesbrief zu schreiben? Dann haben wir noch einige Tipps für Sie parat. Beginnen Sie mit Sorgfalt und wählen Sie ein Medium, das Ihrer Botschaft gerecht wird. Ein schneller Liebesbrief, auf Reisen geschrieben, kann auf einem herausgetrennten Arbeitsblatt stehen. Möchten Sie jedoch einen sehr wichtigen und einzigartigen Brief schreiben, sollten Sie sich mit der Auswahl des Papiers und des Schreibgeräts schon etwas Mühe geben.

Stilistische Übertreibungen sind nicht notwendig, aber ein schönes Briefblatt, mit Tinte beschrieben, macht einfach einen hochwertigen Eindruck. Und es ist auch der optische Eindruck, der zählt. Bemühen Sie sich deshalb auch sauber und leserlich zu schreiben. Auch oder vor allem dann, wenn Sie nicht mit der perfekten Handschrift gesegnet sind.

Doch noch wichtiger als die Optik ist die Botschaft. Sie sollten auch tatsächlich etwas zu sagen haben und sich nicht bereits in der Einleitung in hohle Phrasen verstricken. Keine Sorge, um einen Liebesbrief zu schreiben müssen Sie kein Formulierungskünstler sein. Wählen Sie Ihre Worte ganz normal, so wie Sie sonst auch sprechen würden. Ein zu abgehobener Schreibstil kann bestenfalls lächerlich, schlimmstenfalls aber unglaubwürdig wirken. Der Empfänger soll sich über Ihren Brief freuen und Sie darin wieder erkennen. Je persönlicher die Ansprache ist und je eindeutiger der Leser Sie als Schreiber darin erkennen kann, desto höher ist die Wirkung.

Gefühlvolle Liebesbriefe: Gefühle zum Ausdruck zu bringen

Schreiben Sie in Ihrem Liebesbrief ruhig auch über Ihre Gefühle, versuchen Sie dabei jedoch im Ausdruck einigermaßen sachlich zu bleiben. Allzu blumige Vergleiche kommen nicht bei jedem Empfänger gleich gut an. Machen Sie keine Versprechungen, die Sie nicht auch halten können.

Schreiben Sie Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin, warum Sie in ihn oder in sie verliebt sind. Machen Sie dabei ruhig auch kleinere oder größere Komplimente und beschreiben Sie Ihre eigenen Gefühle. Formulierungen, die den Intimbereich betreffen, sind besonders vorsichtig zu wählen. Nicht jeder Leser schätzt es, diese Gedanken allzu wörtlich präsentiert zu bekommen. Bevor Sie also das Intimleben als Thema für Ihren Liebesbrief erwählen, sollten Sie den Adressaten oder die Adressatin schon sehr genau kennen und einschätzen können. Schließen Sie den Liebesbrief mit der Hoffnung auf eine baldige Begegnung ab und wählen Sie einen sehr persönlichen Gruß.